Beten können wir eigentlich immer; Zu jeder Tages- und Nachtzeit, im größten Stress, drinnen oder draußen. Es braucht kein besonderes Warm Up und auch keine Kirche, um mit Gott zu reden. Wir können Ihm einfach alles erzählen, was uns im Kopf oder unserem Herzen beschäftigt, große Freude oder tiefe Sorgen.

Ich kenne es aber auch als schönes Gefühl, wenn mir jemand sagt ich bete für dich oder wenn wir in einem Gottesdienst Fürbitten für andere Menschen sprechen. Über dieses Thema habe ich mich heute mit Bernhard und Nadine unterhalten . Zusammen sind wir auf eine Idee gekommen, aus der wir drei eine kleine Aktion machen wollen.

Die ganzen nächsten Tage, bis zum 25.11.2020 kannst Du hier auf ej.-augsburg.de im folgenden Feld etwas rein schreiben, für das wir beten sollen.

  • Das kann ein Problem sein, wo Du um Hilfe bitten möchtest.
  • Eine Situation für die Du Kraft brauchst.
  • Ein Dankeschön für etwas tolles, dass Dir passiert ist.
  • Ein Anliegen von einem Freund/einer Freundin.
  • Und vieles mehr…

Am 26.11.2020 starten wir drei dann ab 19.00 Uhr einen Instagram Livestream aus St. Ulrich vom Account ejaugsburg_, in dem wir für alle gesammelten Anliegen beten werden und Du kannst mit deinem Handy dabei sein. Ganz wichtig dabei, Du musst natürlich hier keinen Namen reinschreiben und kannst deinen Gebetswunsch so formulieren, wie Du willst. Lang oder in nur einem Wort, in Stichpunkten oder Sätzen.

    Betende Hände

    Ähnliche Beiträge

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.