Viel ist gerade im Lehmbau los.

Drei neue Freiwillige, ökologisch und Bundes, ein FOS Praktikant, Geraffel & Mukke 2.0. und Umbau Eingangsbereich, alles in dem noch gar nicht zu Ende gegangenen September.

Seit ersten September sind sie da, Mira die Bundesfreiwillige und Lorenz der ökologisch Freiwillige, beide 18 Jahre alt und hoch motiviert sich im Lehmbau zu engagieren.

Am 15. September dazugekommen, weil ganz kurzfristig noch über ein Förderprogramm beworben, ist Alexander, 22 Jahre alt, ebenso mit viel Lust auf „jeden Tag was anderes machen“.

Um das junge neue Team komplett zu machen darf ich noch Simon vorstellen, 17 Jahre alt, aus der FOS Neusäß Agrarwirtschaft, Bio-und Umwelttechnologie. Gleich mit am Start waren Mira, Lorenz und Alexander natürlich bei unserem zweiten Geraffel & Mukke an dem 20 Stände ihr Geraffel anboten und der eine oder andere auch echt gute Geschäfte abwickelte (habe ich mir sagen lassen 🙂 ) Bei strahlendem Sonnenschein tingelten die Besucher über das Gelände und trafen sich bei einem Getränk, ließen ihre Kinder die Hütten erkunden und hörten den Augsburger Musikern von Mount Adige und Riccardo Ferrara zu.

Kaum war der 18. September vorüber rückten am Montag den 20. September schon Minibagger, Miniraupe und allerlei andere Baugeräte, deren Namen ich nicht kenne, an.

Ralf Klinkenberg, der kreative Gartenbauer, unterstützt von seinem dreiköpfigen Team, 2-4 Student*innen der HSA Architektur und Bauwesen, wie auch alles was im Lehmbau so an Men-und FrauenPower zur Verfügung steht sind seitdem mit einer unfassbaren Energie am Steine schleppen, Erde wälzen, Betonfundamente stemmen, Wurzelstöcke entfernen, Kies verteilen und seit heute auch schon am verlegen der zusammengesammelten Beton-und Natursteine. Jetzt sind es noch wenige Worte und ich lass die Bilder sprechen. Sie sagen eh mehr als 1000 Worte.

Es grüßt euch vom offen in die Welt schauenden und einladenden Lehmbau Eure Anke

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X