Wie ihr uns kennt, informieren wir euch oft über aktuelle Themen aus dem Jugendwerk, der OBA und dem ganzen Dekanat. Wir posten interessante Beiträge zu verschiedenen Themen und stellen euch die kunterbunten Personen in unserer evangelischen Jugend vor.

 

Heute wollen wir auf eine Kampagne des Bayerischen Jugendrings aufmerksam machen:

#hörtaufdiejugend

 

 

 

Zurzeit wird in der Politik viel diskutiert. Manche Geschäfte werden geöffnet, andere wieder geschlossen. Jugendarbeit darf stattfinden, aber auch irgendwie einfach nicht. Generell wird viel über uns als Jugend geredet aber wenig mit uns. Das ist auch dem Bayrischen Jugendring aufgefallen, weshalb sie die Social-Media-Kampagne ins Leben gerufen haben.

In der Kampagne geht es darum, sich Gehör zu verschaffen und seine Meinung Kund zu tun. Euch beschäftigt grade etwas? Vielleicht habt ihr Angst, dass eure Veranstaltungen in Zukunft nicht mehr stattfinden können. Oder ein Thema liegt euch am Herzen – aber bisher redet noch niemand davon. Dann teilt eure Idee auf Instagram oder Twitter unter dem Hashtag #hörtaufdieJugend. Falls euch das zu öffentlich ist, dann könnt ihr auch einfach eine Mail schreiben oder anrufen dann kann das auch anonym gepostet werden.

 

Weitere Infos zur Kampagne findet ihr unter https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2/hoertaufdiejugend.html

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X