Vier Jahre lang waren die sieben Teilnehmenden miteinander unterwegs: Sich ein Jahr lang gemeinsam auf die Reise vorbereiten, vier Wochen lang in Tansania Begegnungszeit mit sieben jungen Menschen aus der Südzentraldiözese, Vorbereitung auf die Rückbegegnung, die 2020 in Augsburg stattfinden sollte – dann kam Corona und 2022 ist das dritte Jahr, in dem die Hoffnung auf einen Besuch aus Tansania groß war.
Als klar war, dass es aufgrund der Pandemie auch in diesem Jahr den tansanischen Partner:innen nicht möglich ist, nach Deutschland zu reisen, entschied sich die Gruppe für ein Abschlusswochenende im Allgäu.  Drei wundervolle Tage Ende Juni sind verflogen wie im Nu. Unzählige Erlebnisse der vergangenen Jahre wurden ausgetauscht. Chapati, Chipsi Mayai, Pilau und einige andere tansanische Gerichte hat der Gruppe die Tage versüßt. Sogar ein Video-Anruf zu den tansanischen Freund:innen hat geklappt.
Wir freuen uns, dass die Jugendbegegnung weiterlebt! Die nächste Jugendbegegnung findet voraussichtlich 2024/25 statt. Der Bewerbungszeitraum beginnt dann im Frühjahr 2023, die Vorbereitungszeit mit regelmäßigen Vorbereitungstreffen im Herbst 2023. Nähere Informationen folgen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X