Der Klimawandel ist durch Corona nicht abgesagt. Aber es ist erfreulich, dass es in den letzten Monaten nicht nur bei Toilettenpapier und Backhefe, sondern auch bei Fahrrädern zu Engpässen kam.

Wir laden Euch ein, Euch in der Zeit vom 4.-24.7 auf Eure Drahtesel zu schwingen, und zwar as Teil des Teams “Evangelisch fest im Sattel”, mit dem wir am STADTRADELN teilnehmen. Das ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität und wir (die evangelischen Innenstadtgemeinden, das Evangelische Jugendwerk und die Evangelische Studierendengemeinde) treten nun gemeinsam in die Pedale. Es geht darum, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen – und letztlich um Spaß beim Fahrradfahren in unserer großen evangelischen Gemeinschaft!

Vergangenes Jahr haben wir den ruhmreichen 37. Platz belegt, da ist also noch Luft nach oben 😉

Hier könnt ihr Euch anmelden:

www.stadtradeln.de

oder direkt registrieren unter:

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=426096

Und auch eine herzliche Einladung zum abschließenden coronakonformen Gottesdienst am Rot-Kreuz-Stein im Wittelsbacher Park (gegenüber der Antonskirche) am 24.7. um 18 Uhr.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.